Samstag, 7. Dezember 2019, 20:50 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: =[KsK]= SQUAD. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

=[KsK]= Podracer

Forum Administrator

Beiträge: 9 632

Status: Mitglied

Position: Forum Admin

Meine Spiele: Battlefield 4
Battlefield 3
Battlefield - Bad Company 2
FarCry

Wohnort: Nordhorn

Aktivitätspunkte: 12 094

1

Donnerstag, 9. Februar 2012, 23:48

Haarrisse in den Tragflächen des A380

Zitat

Wegen der Risse in den Tragflächen zog die australische Fluggesellschaft
Qantas einen A380 vorübergehend aus dem Verkehr. Die Risse wurden bei
Sicherheitschecks entdeckt, die Airbus angeordnet hatte, nachdem die
Maschine im Januar bei einem Flug über Indien in schwere Turbulenzen
geraten war. „Diese Risse hatten nichts mit den Turbulenzen zu tun“,
sagte eine Qantas-Sprecherin.
HIER zum ganzen Text

Ich habe irgendwie das Gefühl, das man drauf warten kann, wann so ein Riesenvogel vom Himmel fällt mit über 800 Leuten drin....
Das läuft sicher genauso wie mit der Concorde -> ein Unfall = Ende der Ära

Also wir sind mit ner neuen "grünen" Boing 777 auf die Malediven geflogen, und die war locker groß genug und vor allem nicht mal ausgelastet.

Ähnliche Themen

Forenregeln | Impressum