Freitag, 19. Juli 2019, 23:54 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

=[KsK]= M4verick

News-Redakteur

Beiträge: 2 719

Status: Mitglied

Meine Spiele: Battlefield 4

Wohnort: Drensteinfurt

Aktivitätspunkte: 2 955

21

Sonntag, 20. März 2011, 21:20

Was ich zum Thema Energie/Rohstoffe neulich im Fernsehen gesehen hab:

In Spanienhat man wohl einen bedeutenden Schritt geschafft, aus CO2 verbrauchenden Algen Rohöl bzw. Ethanol herzustellen.

Oder hier mit Bild

Zitat

Algen
Kraftstoff aus AlgenAlgenol Biofuels und Dow Chemical haben eine andere Idee: Sie bauen derzeit riesige Algenfarmen, die aus Salzwasser und CO2 den Kraftstoff Ethanol und sauberes Trinkwasser erzeugen. Mit diesem Verfahren haben sie vielleicht die Eierlegendewollmilchsau erfunden. Denn weder werden wie beim Biosprit Lebensmittel "verbrannt", noch wird viel Land oder Energie benötigt und das Verfahren verbraucht zudem noch das Klimagas CO2 und erzeugt dabei Trinkwasser. CO2 in Sprit umzuwandeln hört sich tatsächlich ziemlich nach dem an, was wir gerade brauchen.

Die Algen werden in "Bioreaktoren" gezüchtet und das CO2 in das Wasser geleitet. Die Algen veratmen das Gas dann durch Photosynthese zu Ethanol, Sauerstoff und Trinkwasser. Auch der Sauerstoff kann noch weiterverwendet werden, zum Beispiel um Verbrennungsprozesse effizienter zu machen.

Die beiden Firmen wollen nach erfolgreichen Tests in Versuchsanlagen nun auf 24 Hektar eine Großanlage bauen, die jährlich 370.000 Liter Ethanol erzeugen soll.

MfG Jonas

Ähnliche Themen

Forenregeln | Impressum